PROGRAMM

Sam 20. Aug 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 01. Sep 2016

Tango Argentino

Tango Argentino

[TANZABEND]

Herzlich willkommen zur Volxbad-Milonga! Ab 20.00 - ca. 20.30 Uhr gibt es ein kostenloses Beginner-Intro. Tangoflensburg heißt alle am Tango interessierten Menschen herzlich willkommen! Es ist auch möglich, ohne Tanzpartner zu kommen.
Ab 20.30 - 23 Uhr wird uns dann ein DJ ausgewählte Tango-Musik für einen schönen Tanzabend servieren. Mehr Informationen findet ihr unter
www.tangoflensburg.de

Einlass: 20:00 UhrTOP

Fre 02. Sep 2016

Friday Night

[PARTY] Eintritt: 4,- €

Die Indie-Party, abwechselnd mit den DJs:
DJ Murkes aus Flensburg und Jan & Jan aus Hamburg

Einlass: 23:00 UhrTOP

Sam 03. Sep 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 08. Sep 2016

SK Torsdagsbar

[PARTY] Eintritt: 3,- €

Torsdagsbar = Donnerstagsbar!
Die Party für die, die schon am Donnerstag das Wochenende einläuten wollen.

 

 

Einlass: 23:00 UhrTOP

Mit 14. Sep 2016

„Wie rechts ist der Deutschrock?“ mit Nils Raupach

[Konzert] Eintritt: 

Die eigene Heimat wird überhöht, die der anderen abgewertet – Gemeinschaft, Stärke, Männlichkeit und ein diffuses Outlaw-Image besungen und manchmal auch Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung. Genau davon handeln die Songtexte der Böhsen Onkelz, Frei.Wild oder BRDigung und es ist an der Zeit zu fragen: „Wie rechts ist der Deutschrock?“.  Das tun DGB und Volksbad mit dieser öffentlichen Veranstaltung.
Der Autor Nils Raupach informiert über die Geschichte des Deutschrock, der seit Jahrzehnten enorm beliebt, aber auch umstritten ist. Anhand von Liedtexten und Zitaten wird er sich mit den Hauptfiguren, Argumenten und Inhalten der Deutschrockszene beschäftigen. Anschließend wollen wir diskutieren, wie man das Phänomen Deutschrock einschätzen und damit umgehen sollte.

V.i.S.d.P.: DGB Schleswig-Holstein Nordwest & Volksbad

Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien/Organisationen bzw. der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische oder antisemitische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung auszuschließen.

 

Einlass: 19:00 UhrTOP

Fre 16. Sep 2016

John Allen & Patrick Craig

[Konzert] Eintritt:  Vvk 8 / Ak 10 €

Der Begriff Glückspilz entstand wahrscheinlich in Anlehnung an das englische Wort mushroom. Benutzt wurde es für Menschen, deren Erfolg sich ebenso plötzlich einstellte, wie die Pilze aus dem Boden schossen.
Vielleicht ist John Allen ein solcher Glückspilz. So jedenfalls sah es die Hamburger Morgenpost im Mai 2013. Warum? Weil Allen nachmittags vor einem Hamburger Club auf der Straße nichtsahnend seine Lieder darbot, als niemand geringerer als Frank Turner auf ihn aufmerksam wurde und ihm anbot, ihn mit auf Tour zu nehmen. Eine Geschichte wie ein Rock ’n’ Roll Märchen begann Gestalt anzunehmen, denn plötzlich spielte Allen jeden Abend vor tausenden, statt wie zuvor vor einem Dutzend Zuhörern und eroberte die Ohren des Publikums. Den September 2013 bezeichnete er selbst später als “surreal – lebensverändernd – traumhaft”.
Aus dem Hobbymusiker Allen war binnen weniger Monate ein ernstzunehmender Künstler geworden, der sich innerhalb kurzer Zeit eine beachtliche Vita erspielte.
Seine musikalische Heimat siedelt Allen “irgendwo zwischen klassischem Singer-Songwriter, Folk, Country, Punk und Americana” an. In seinen Songs beschwört er die Geister der Vergangenheit, trauert verflossenen Lieben hinterher, besingt die Freiheit auf der Straße, lobt den Optimismus des Neuanfangs und kokettiert mit Alltäglichem.
So eingängig seine Melodiebögen sind, so schwermütig können seine Texte sein, umwoben von einer Melancholie, Verzweiflung und Düsternis, die sich auch in seiner Stimme widerspiegeln, einer Stimme die rau ist wie die stürmische See. Wer Allen zuhört, wer sieht, wie er mit seinen Instrumenten auf der Bühne verschmilzt, wie er das Gesungene immer neu zu durchleben scheint, der ahnt: Hier singt einer, der viel durchgemacht und dennoch nicht aufgehört hat, an die heilende Kraft der Musik zu glauben und ruhelos das Licht am Ende des Tunnels zu suchen.
Vielleicht ist John Allen ein Glückspilz. Mit Sicherheit aber hat er die sich bietenden Chancen ausgenutzt und ist nun unterwegs, um seinem eigenen Rock ’n’ Roll Märchen noch das eine oder andere Kapitel hinzuzufügen.

 

http://john-allen.de/
https://patrickcraig.bandcamp.com/

tl_files/bilder/button_tickets.gif

 

 

Einlass: 21:00 UhrTOP

Sam 17. Sep 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 22. Sep 2016

Okta Logue

[Konzert] Eintritt:  Vvk 12 / Ak 15 €

Die hessische Rockband Okta Logue hat ihr drittes Album fertiggestellt. Es heißt „Diamonds And Despair“ und ist ihr bislang bestes. Ein Meisterwerk, das alle Erfahrungen und Erlebnisse der ersten fünf wahnsinnigen Jahre in der Karriere dieser Band zu einem definitiven Statement verdichtet. Nie waren sie so sehr bei sich, nie haben sie ihre Ideen und Einflüsse so souverän gebündelt. Wollte man es sich leichtmachen, könnte man es darauf beruhen lassen. Man würde dann allerdings jene Sorgfalt außer Acht lassen, die der Produktion von „Diamonds And Despair“ zugrunde lag. Was natürlich keine Option ist, wenn wir diesem sehr besonderen Album gerecht werden wollen.

http://www.oktalogue.com/

 tl_files/bilder/button_tickets.gif

 

Einlass: 21:00 UhrTOP

Fre 23. Sep 2016

Ben Caplan & The Casual Smokers

[Konzert] Eintritt:  Vvk 13 / Ak 16 €

Ben Caplan ist eigentlich immer irgendwo unterwegs. Im Januar und Februar war er in Großbritannien und bei uns auf Tour und bummelte durch den Rest von Europa, tourte anschließend durch die USA, besuchte die Lieblingsclubs seiner Heimat Kanada, unternahm einen Abstecher nach Sydney, um dann wieder nach UK zurückzukehren und sich ab jetzt auf die nächste Runde in den USA und die Festival-Saison vorzubereiten. Das alles steht er durch mit gesunder Ernährung, viel Obst und Gemüse und Rotwein. „I love my life“, sagt er zu seinem Lebensstil, denn Caplan macht einfach immer das, was er am besten kann: rausgehen und Musik machen. Sei es mit seiner eingespielten Band, den Casual Smokers, sei es solo, sei es mit einer kleiner Besetzung oder lokalen Freunden, mit denen er vor Ort kurz übt, um dann gemeinsam aufzutreten, in einem Pub, einem kleinen Club, auf einer großen Bühne oder bei einem noch größeren Festival. Ben Caplan lebt und liebt Musik. Er ist ein charismatischer Charmeur, ein Pianozerschmetterer, ein Madman und ein Dichter, ein begnadeter Vollbart- und Mähnenträger. Er schrammelt die schönsten Akkorde und Harmonien und liebt die gebogenen, gebrochenen Melodien und schreit sie dem Publikum entgegen oder flüstert sie in sich hinein. Er singt je nachdem wie Tom Waits oder wie Tom Jones, mit einer Stimme, die auch die verrauchtesten und lautesten Kneipen und größten Hallen durchschneidet und ein Mikrofon überflüssig zu machen scheint. Ben Caplan ist ein ganz spezieller Musiker. Wenn er erst einmal die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer hat, ist Caplan ein smarter Crooner, so sanft, wie ein Glas Single Malt Whisky eben sein kann, und gießt Schönheit in die raue Welt. Beeinflusst wird er dabei von vielen Stilen: vom Folk, von Blues, von osteuropäischen und jüdischen musikalischen Traditionen. Er vermischt alt und neu und seine eigene Seele und schreibt dazu Lyrics, die man so noch nie gehört hat. Er zeigt uns unsere böse Seite, singt von der Hässlichkeit und präsentiert uns die sublime Ader der Nachtseite des Lebens. Und ist dabei eben so charmant, wie es nur ein absolut souveräner Charakter sein kann. Im Herbst kommt Ben Caplan, wie könnte es auch anders sein, wieder auf Tour.

http://www.bencaplan.ca

 tl_files/bilder/button_tickets.gif

 

Einlass: 21:00 UhrTOP

Sam 24. Sep 2016

Cross Cultural Cooking & Communication Afrika

[Konzert] Eintritt: 5,- €


Endlich ist es wieder soweit! Im Volksbad findet das diesjährige Cross Cultural Cooking & Communication mit dem Schwerpunkt Afrika statt. Kommen Sie mit auf eine Reise durch den facettenreichen Kontinent und lassen Sie sich von den farbenfrohen und musikalischen Eindrücken verzaubern! Internationale Studierende des Studienganges Energie- und Umweltmanagement für Entwicklungsländer stellen Ihnen nicht nur einige Ihrer Heimatländer, wie Kenia, Nigeria und Ägypten vor, sondern zeigen wie unterschiedlich ganz Afrika ist, begeistern mit Live-Musik, einer Fashion Show und vielem mehr.
Nach einem spannenden Vortrag können Sie afrikanische Snacks probieren und zu traditioneller und internationaler Musik tanzen.

Karten gibt es im Vorverkauf ab September im Aktivitetshuset, Norderstr. 49 sowie im International Center der Europa-Universität, EB031.

 

Einlass: 19:00 UhrTOP

Fre 30. Sep 2016

Jesus Chrüsler Supercar

[Konzert] Eintritt: 8 / 7 €

Es bedarf keiner besonderen akademischen Vorbildung, um von der schwedischen Death´n`Roll-Band Jesus Chrüsler Supercar begeistert zu sein. Die wadenbeißenden Songs des Trios, ihre vollends enthemmte Mixtur aus Rock, Punk sowie vereinzelten Querverweisen an Doom-, Thrash- und Death-Metal gehen direkt in Bauch und Beine. Dabei sind die Botschaften der Stücke ebenso unmissverständlich wie einprägsam, auch die Marschrichtung kennt nur ein Credo: Vollgas ahoi! 35 Supersonic ist das zweite Album der Band und orientiert sich noch konsequenter an ihrem vitalen Live-Sound als das 2013er Debüt Among The Ruins And Desolate Lands. Schlagzeuger Nicke bezeichnet die Entstehung der neuen Scheibe als „Resultat eines geradezu panischen Songwritings, da der Zeitfaktor wie ein Damoklesschwert über uns hing.“ Das fulminante Ergebnis scheint dieser Arbeitsweise allerdings Recht zu geben: Jesus Chrüsler Supercar haben ihre furiosen Bühnenqualitäten noch authentischer auf das aktuelle Album übertragen und werden bereits in Kürze den Spieß wieder umdrehen: In Konzerten setzt ihr fiebriger Kraftrock nämlich weiteres Rock´n`Roll-Testosteron frei.

http://www.jesuschruslersupercar.com/

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 01. Okt 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 06. Okt 2016

Tango Argentino

Tango Argentino

[TANZABEND]

Herzlich willkommen zur Volxbad-Milonga! Ab 20.00 - ca. 20.30 Uhr gibt es ein kostenloses Beginner-Intro. Tangoflensburg heißt alle am Tango interessierten Menschen herzlich willkommen! Es ist auch möglich, ohne Tanzpartner zu kommen.
Ab 20.30 - 23 Uhr wird uns dann ein DJ ausgewählte Tango-Musik für einen schönen Tanzabend servieren. Mehr Informationen findet ihr unter
www.tangoflensburg.de

Einlass: 20:00 UhrTOP

Fre 07. Okt 2016

Friday Night

[PARTY] Eintritt: 4,- €

Die Indie-Party, abwechselnd mit den DJs:
DJ Murkes aus Flensburg und Jan & Jan aus Hamburg

Einlass: 23:00 UhrTOP

Sam 08. Okt 2016

Kalabasch

[Konzert] Eintritt:  12 /10 €

Die 10 Musikerinnen und Musiker der Kieler Band Kalabasch versprühen geballte Lebensfreude mit traditioneller und moderner westafrikanischer und brasilianischer Musik.

Exotische Djemberhythmen treffen auf pulsierende südamerikanische Samba und Bossa-Nova-Grooves. Tanzlust garantiert!!!

 http://kalabasch.weebly.com/

 

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Don 13. Okt 2016

SK Torsdagsbar

[PARTY] Eintritt: 3,- €

Torsdagsbar = Donnerstagsbar!
Die Party für die, die schon am Donnerstag das Wochenende einläuten wollen.

 

 

Einlass: 23:00 UhrTOP

Fre 14. Okt 2016

Matze Rossi

[Konzert] Eintritt:  Vvk 8 / Ak 10 €

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie  mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen Matze von 1993-2006 fünf Alben veröffentlichte). Irgendwann der Bruch, der Job, das Bürgerliche, die Familie. Und Jahre später die Einsicht, dass das unstete Leben uns immer wieder einholt, wo immer wir uns auch vor ihm verstecken mögen. Auch deshalb stellt Matze weiter seine Fragen, auf einem Album, das sich damit beschäftigt, was es heisst ein "Erwachsener" zu sein, obwohl Punk uns doch gefordert hat "Young till i die" zu bleiben.Eigentlich müsste der Tag für Matthias Nürnberger aka Matze Rossi mindestens 30 Stunden haben.
Der Singer / Songwriter ist Vater von 3 Kindern, Yogalehrer, Sänger der Punkband Bad Drugs, Labelbetreiber, Dozent an der Fachakademie für Sozialpädagogik. Trotzdem schafft er es immer wieder, alles unter einen Hut zu bringen. Denn in ihm brennt ein Feuer, eine Leidenschaft für seine Musik, welche ihm gar keine Wahl lässt. "Ich Fange Feuer" heißt sein mittlerweile 5. Solo-Album, das so vertraut klingt, einen Neuanfang bedeutet und dennoch an alte Zeiten anknüpft. Aufgenommen wurden die zwölf Songs an nur 4 Tagen in Zusammenarbeit mit Sven Peks im Herbst 2015 in der Audiolodge Gaibach - einem Ort, an dem Matze`s musikalische Vergangenheit wohnt: Hier entstanden auch die wegweisenden Alben von Tagtraum, jener Punkrock-Band, die den Grundstein der Musikkarriere des positiven Querdenkers legte – der Kreis schließt sich also wieder.

 tl_files/bilder/button_tickets.gif

 

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 15. Okt 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 20. Okt 2016

The Dead South

[Konzert] Eintritt:   10 €

Sie können es nicht lassen und lieben es einfach zu sehr, bei uns live auf Tour zu gehen und darum freuen wir uns, dass das kanadische Bluegrass Folk – Quartett nun erneut Spiellaune und Wärme in unsere Herzen bringt.
Diesmal haben sie aber ihr neues Album „Illusions & Doubt“ im Gepäck, welches am 26. August erscheinen wird und mit der ersten Single ‚Boots’ schon den richtigen Weg beschritten hat. Ihre Live-Shows sind an Dynamik sicher schwer zu übertreffen, denn im Gegensatz zu vielen anderen Bluegrass-Bands sind die Kanadier wesentlich „breiter“ aufgestellt und verstehen es in bravouröser Weise die Besucher in ihren mit Mandoline, Cello, Banjo und Akustikgitarren instrumentierten Bann zu ziehen. Der dunkle, leicht krächzige Gesang von Nate Hills passt doch so gut zu ihrer Musik und harmoniert in bester Weise mit Scott Pringle, der seine weichere Stimme bei den neuen Songs noch besser einzubringen weiß. Diese Dynamik haben sie einfach perfektioniert und nicht nur Ina Müller ist ein großer Fan, weshalb sie im letzten Sommer ja ihren Auftritt bei „Inas Nacht“ hatten.
Das Debüt der aus Regina, Sasketchewan, gelegen in Kanadas leicht provinzieller Mitte, stammenden Band erschien vor gut zwei Jahren und hörte auf den Namen „Good Company“ und genau das ist es auch, worum es ihnen geht. Kaum zu glauben, dass sie in diesen letzten zwei Jahren bereits fünf mal bei uns auf Tour waren, aber wir können sie einfach nicht abhalten und ein bisschen Freude hat den Fans auf dem Reeperbahn Festival, Maifeld Derby, Orange Blossom- sowie diversen anderen Festivals sicher nicht geschadet. In den USA und Kanada erfreuen sie sich auf den vielen Folk-Festivials mittlerweile auch größter Beliebtheit, aber rar machen sie sich zum Glück trotzdem nicht.

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 29. Okt 2016

Simon Glöde & Helgen

[Konzert] Eintritt:  €

“Hammer Stimme und die Beine machen Disko”.

Simon Glöde musiziert quer über den Globus. Ob in New York, Kopenhagen oder in Hamburg. Seit mehr als vier Jahren ist Simon Solo, im Duo und mit seiner Band unterwegs. Der 23jährige Multiinstrumentalist wusste schon früh was er will und hat eine fundierte Ausbildung an Musikinternaten in Dänemark genossen. Simon atmet Musik, probiert und möchte Musik immer wieder neu und Genre übergreifend entdecken. Nach dem Internat zog es Simon in die Ferne. In seinen ersten beiden EP‘s singt er über Erlebtes, Reisen, Liebe und Leben und teilt seine Gefühle und Emotionen mit seinem Publikum im In- und Ausland, Live, im Radio und TV.

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Mit 02. Nov 2016

Stumfol & One Boy Army

[Konzert] Eintritt: frei, der Hut geht rum

Christian Stumfol ist gebürtiger Schwabe, schreibt unermüdlich grandiose mitsing-Folk-Rock Songs und ist mit diesen im Gepäck ständig auf Deutschland‘s Straßen unterwegs.
Vor allem in den letzten beiden Jahren konnte er damit eine stetig wachsende Fangemeinde begeistern.
Für die neue Platte „Cold Brew“ (12.08.2016) hat Christian einige befreundete Musiker eingeladen, um erstmalig ein Album gänzlich in Bandbesetzung aufzunehmen.
Was dabei herauskam, hat uns bereits nach wenigen Hördurchgängen durchweg überzeugt:
Die neuen Songs haben einen großartigen, rockigen Sound, erinnern an Helden wie LUCERO, DRAG THE RIVER oder BRUCE SPRINGSTEEN und stellen ganz eindeutig nochmal eine Weiterentwicklung des bisherigen Stumfol-Sounds dar.

https://stumfol.bandcamp.com/
https://www.reverbnation.com/oneboyarmy

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Don 03. Nov 2016

Tango Argentino

Tango Argentino

[TANZABEND]

Herzlich willkommen zur Volxbad-Milonga! Ab 20.00 - ca. 20.30 Uhr gibt es ein kostenloses Beginner-Intro. Tangoflensburg heißt alle am Tango interessierten Menschen herzlich willkommen! Es ist auch möglich, ohne Tanzpartner zu kommen.
Ab 20.30 - 23 Uhr wird uns dann ein DJ ausgewählte Tango-Musik für einen schönen Tanzabend servieren. Mehr Informationen findet ihr unter
www.tangoflensburg.de

Einlass: 20:00 UhrTOP

Fre 04. Nov 2016

Friday Night

[PARTY] Eintritt: 4,- €

Die Indie-Party, abwechselnd mit den DJs:
DJ Murkes aus Flensburg und Jan & Jan aus Hamburg

Einlass: 23:00 UhrTOP

Sam 05. Nov 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 10. Nov 2016

SK Torsdagsbar

[PARTY] Eintritt: 3,- €

Torsdagsbar = Donnerstagsbar!
Die Party für die, die schon am Donnerstag das Wochenende einläuten wollen.

 

 

Einlass: 23:00 UhrTOP

Sam 19. Nov 2016

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Einlass: 23:00 UhrTOP