PROGRAMM

Sam 26. Aug 2017

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, queer, hetero, alle sind willkommen! Wir wollen einfach zusammen feiern, tanzen und trinken und einen unvergesslichen Abend erleben. Kühle Getränke und heiße Rhythmen erwarten Euch in der SL-Disco Schwulen- und Lesbendisco

Die S&L-Disco ist eine der renommiertesten Veranstaltungen nördlich des Nord-Ostsee-Kanals und findet in der Regel zweimal im Monat statt. Wir verfügen über ausreichend kostenlose Parkplätze, einen Raucherraum, eine große Tanzfläche und natürlich über einen großen Tresen, an dem spezielle S&L-Disco-Cocktails auf Euch warten.

Einlass: 23:00 UhrTOP

Fre 01. Sep 2017

Friday Night

[PARTY] Eintritt: 4,- €

Die Indie-Party, abwechselnd mit den DJs:
DJ Murkes aus Flensburg und Jan & Jan aus Hamburg

Einlass: 23:00 UhrTOP

Sam 02. Sep 2017

S&L Party

S&L Party

[PARTY] Eintritt: 2,50 / 4,- €

Lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, queer, hetero, alle sind willkommen! Wir wollen einfach zusammen feiern, tanzen und trinken und einen unvergesslichen Abend erleben. Kühle Getränke und heiße Rhythmen erwarten Euch in der SL-Disco Schwulen- und Lesbendisco

Die S&L-Disco ist eine der renommiertesten Veranstaltungen nördlich des Nord-Ostsee-Kanals und findet in der Regel zweimal im Monat statt. Wir verfügen über ausreichend kostenlose Parkplätze, einen Raucherraum, eine große Tanzfläche und natürlich über einen großen Tresen, an dem spezielle S&L-Disco-Cocktails auf Euch warten.

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 07. Sep 2017

Tango Argentino

Tango Argentino

[TANZABEND]

Herzlich willkommen zur Volxbad-Milonga! Ab 20.00 - ca. 20.30 Uhr gibt es ein kostenloses Beginner-Intro. Tangoflensburg heißt alle am Tango interessierten Menschen herzlich willkommen! Es ist auch möglich, ohne Tanzpartner zu kommen.
Ab 20.30 - 23 Uhr wird uns dann ein DJ ausgewählte Tango-Musik für einen schönen Tanzabend servieren. Mehr Informationen findet ihr unter
www.tangoflensburg.de

Einlass: 20:00 UhrTOP

Fre 08. Sep 2017

Lirr.

[Konzert] Eintritt: Vvk 9,30 / Ak 10 €

"Es war Anfang des Jahres 2015, als mich Leif Marcussen, den ich damals lediglich musikalisch aufgrund seines Akustik-Emos kannte, um Unterstützung bat, für seine neue Band lirr einen Support-Gig für We Never Learned To Live zu organisieren.
Mehr als eine Support-Show in Halle wurde es damals leider nicht, aber ich hatte in diesem Rahmen bereits eine erste Aufnahme der geplanten EP bekommen. Das war ein Sound, der wesentlich durch wuchtiges Schlagzeug und dominantem Bass geprägt war, aber trotzdem noch mehr Emo als alles andere, was ich bis dahin lange Zeit zu Ohren bekam.
Kurze Zeit später konnte ich die 4 blutjungen Bengels in der Roten Flora persönlich kennenlernen. Die Band bereitete sich als Opener für diesen Abend auf ihre Show vor. Nicht nur ich vermutete damals, dass die Band noch sehr jung sein musste, der Drummer maximal 16. Was dann aber in den folgenden 25 Minuten passierte, lässt sich in 2 Worte fassen: Offene Münder. Die Besucher, als auch die Mitglieder der beiden Hauptacts schienen, wie ich selbst, einfach nur weggepustet von dem, was sich da eben abspielte. Am selbigen Abend noch versicherte ich Leif und den anderen Rabauken, dass ich die Platte veröffentlichen möchte.
Gut ein Jahr später am 01. April 2016 war es dann so weit. "ritual" wurde veröffentlicht und die 300 Platten, die wir gepresst haben, waren schon 2 Wochen später ausverkauft. Die Presse überschlug sich mit positiven Worten und das wichtigste: Die Leute feierten das Release und die Band. Es folgte eine Release-Tour, ein Repress und Support Shows für Turbostaat.
Der 14. Mai - letzter Bundesliga Spieltag, Live Konferenz in einer Kneipe im Schanzenviertel Hamburg. Zufällig hatten Malek und Stefan vom Grand Hotel die gleiche Idee. Bisher kannten wir uns nur flüchtig, da ich "Demontage" von FJØRT veröffentlichte und die Band seit geraumer Zeit auf Tour begleitet habe. Bei Begegnungen dort grüßte man auf norddeutsche Art, verlor aber keine großen Worte. An diesem Abend war das anders. Stuttgart stieg ab, wir tranken eine Menge Bier und irgendwann fand ich mich in einem 4 Augen-Gespräch mit Malek über die Band "lirr". Hat der mich gerade wirklich gefragt, ob es okay ist, dass sie Interesse an der Band haben und sich mal mit denen treffen wollen? Natürlich war das okay, dass sich dieses große Label mit "meinen Jungs" trifft. In der Zwischenzeit scheiterten Überredungsversuche, lediglich die schlechten Songentwürfe an GHvC zu senden, um mich als Label weiterhin im Boot zu halten. Irgendwie waren wir uns in der Zwischenzeit doch auch alle zu sympathisch geworden und wenn ich mal wieder das Know-How der Profis brauchte, lief ich bei GHvC jederzeit offene Türen ein.
Danach spielten lirr noch eine Woche Support für Heisskalt und der Deal mit Grand Hotel van Cleef wurde in Sack und Tüten geschnürt. Anfang Mai 2017 traten lirr beim Miss The Stars Fest in Berlin erstmals in neuer Konstellation auf. lirr standen zum ersten mal mit Mats zu fünft auf der Bühne und spielten drei neue Stücke. Die Reaktion des Publikums? Offene Münder."  Paul | Through Love Records

tl_files/bilder/button_tickets.gif


Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 09. Sep 2017

Ghosttrip & The Company

[Konzert] Eintritt: 7 / 5,- €

Nach Jahren der Suche nach einem eigenen Sound, der nun ebenso vielfältig, wie schwer zu beschreiben ist und mit dem Begriff Heavy Progressive Rock nur umrissen wird, kann sich Ghosttrip ohne Schmach und ohne Schande eines guten Rufes in ihrer Heimatstadt Flensburg rühmen.
Bei ihren Liveshows brillieren sie mit einem guten Verständnis von intensiver Musik und hemmungsloser Performance, sodass sie Tanz- und Konzertsäle zum regelrechten Kochen bringen. Doch den Erfolg verspricht sich die Band natürlich vom 2017 neuerscheinenden Album, an dem sie das letzte Jahr gearbeitet hat. In Flensburg sind die Erwartungen bereits hoch und die Vorfreude groß.
Als Support haben sie The Company aus Flensburg dabei.


Einlass: 20:00 UhrTOP

Don 14. Sep 2017

SK Torsdagsbar

[PARTY] Eintritt: 3,- €

Torsdagsbar = Donnerstagsbar!
Die Party für die, die schon am Donnerstag das Wochenende einläuten wollen.

 

 

Einlass: 23:00 UhrTOP

Fre 15. Sep 2017

Egotronic & Bondage Fairies

[Konzert] Eintritt:  Vvk 14,20 / Ak 16 €

Egotronic sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise Stimme irgendwo in Dir geben, die so was sagt…Hör nicht auf sie! Denn wer flüstert, lügt. Egotronic schreien. Sehr laut. 2014 zogen sich die Herren ins Studio zurück, um alte Gassenhauer neu aufzunehmen.Alles ist anders, alles ist gleich. Mit kompletter Band. Die ganze Nummer: Bass, Schlagzeug, Synthie, Gitarre, Bier. So lange dreschen, bis es passt. Kein 8-Bit Bumm-Tschak-Elektro mehr, sondern Punk aus der Garage. Diese Garage zum Aufnehmen stand in Brighton, weil alles andere ein fauler Kompromiss gewesen wäre. Auftritte im legendären Barfly und beim Great Escape Festival folgten. Liest sich nicht nur gut, war auch so. Seit April rollt die unermüdliche Tourmaschine wieder. Und hey, man kann zu einem Konzert gehen oder zu Egotronic. Wer nicht schwitzt, hat nichts verstanden. Stillstehen ist niemals eine Option. Tanzen ist Denken, ist Denken ist Tanzen. Egotronic wohnen jetzt in deinem partysüchtigen Kopf. Und machen Radau. Egotronic, c’est moi. Et toi.

http://www.egotronic.net/

 tl_files/bilder/button_tickets.gif


Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 23. Sep 2017

X BORDER - How to step across borders

[Film, Vortrag & Konzert] Eintritt: frei

Präsentation des Projekts X Border – How to step across borders im Volksbad.
X.-Border ist ein Gemeinschaftsprojekt des Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus Flensburg des AWO Landesverbands S-H e.V., des Offenen Kanals Flensburg und des soziokulturellen Zentrums Volksbad. Gefördert durch „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Ablauf des Abends wird sein, dass ein Film gezeigt wird mit anschliessendem Vortrag und Diskussion. Abschliessend gibt es noch eine Musikperformance.

 
Film -Screening und Diskussion: X BORDER - How to step across borders Ein experimenteller Film über wie man Grenzen überwinden kann, von und mit Jugendlichen aus Flensburg, die Flucht selber erlebt haben.

Vortrag und Diskussion mit ARRiVATi: Situation von Geflüchteten – über Selbstermächtigung und Hoffnung!

Musikperformance: ARRiVATi + Members Schwabinggrad Ballett (Elektro/Pop, Hamburg) + Ibrahim Dowoodi (Afghanische Folk/Singer-Songwriter, Flensburg)

 

Einlass: 20:00 UhrTOP

Don 28. Sep 2017

Sarah Jane Scouten

[Konzert] Eintritt: frei, der Hut geht rum

Die kanadische Folk- und Countrymusikerin Sarah Jane Scouten kombiniert kräftige, ansteckende Melodien mit ehrlichen, berührenden und manchmal auch verführerisch augenzwinkernden Texten. Ein Musikmagazin hat ihr einmal die Begabung attestiert, Gefühle durch fesselnde Bilder auszudrücken – das Ganze im Zusammenspiel mit trillernder Mandoline, üppigem Bass und ausgesprochen gnadenloser Fiddle macht Scoutens ganz spezielle und authentische Musik aus.

Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 30. Sep 2017

Love A

[Konzert] Eintritt: Vvk Vvk 14,20 / Ak 15 €

Love A ist wie diese Szene in einem Film Noir, bei der plötzlich aus dem Nichts jemand losschreit, an einer Stelle, an der du eigentlich erwartet hast, dass er am Boden liegenbleibt und weiter raucht. Dann explodiert was. Irgendjemand schreit weiter. Hauptsache alle schreien! Aber diese Schreie resultieren aus eben jener präzisen Angepisstheit, die nie zu einer Angepasstheit werden kann. Texte, in denen sich kein Selbstoptimierer wohlfühlt - und Musik wie schräge Architektur, an der du nicht vorbeigucken kannst.

Schweiß, Tränen und empor gereckte Fäuste. Das willst du doch? Datt is Punk, verstehste? Aber so richtig: Mit allen Emotionen, die du auch von zuhause kennst. Aber es geht um weit mehr, als dieses „Das-Bier-ist-alle-Gefühl“. Denn alles ist alle - und es kommt nie wieder. Es geht um Gefühle. Um alle. Von ganz oben, nach ganz unten innerhalb von 7 Schnäpsen. Mäandernde Melancholie und präziser Pop. Du willst dich bewegen und gleichzeitig aggressiv auf der Stelle treten, bis vielleicht ein Loch entsteht, in das du dann verschwinden kannst, weil all das auch dich betrifft:

Jedes Wort, jeder Ton. Kopf aus, Musik an. Das ist Love A.

  tl_files/bilder/button_tickets.gif


Einlass: 20:00 UhrTOP

Don 05. Okt 2017

Tango Argentino

Tango Argentino

[TANZABEND]

Herzlich willkommen zur Volxbad-Milonga! Ab 20.00 - ca. 20.30 Uhr gibt es ein kostenloses Beginner-Intro. Tangoflensburg heißt alle am Tango interessierten Menschen herzlich willkommen! Es ist auch möglich, ohne Tanzpartner zu kommen.
Ab 20.30 - 23 Uhr wird uns dann ein DJ ausgewählte Tango-Musik für einen schönen Tanzabend servieren. Mehr Informationen findet ihr unter
www.tangoflensburg.de

Einlass: 20:00 UhrTOP

Fre 06. Okt 2017

Friday Night

[PARTY] Eintritt: 4,- €

Die Indie-Party, abwechselnd mit den DJs:
DJ Murkes aus Flensburg und Jan & Jan aus Hamburg

Einlass: 23:00 UhrTOP

Don 12. Okt 2017

SK Torsdagsbar

[PARTY] Eintritt: 3,- €

Torsdagsbar = Donnerstagsbar!
Die Party für die, die schon am Donnerstag das Wochenende einläuten wollen.

 

 

Einlass: 23:00 UhrTOP

Sam 14. Okt 2017

Who killed Bruce Lee

[Konzert] Eintritt: VVk 11,50 / Ak 14 €

WHO KILLED BRUCE LEE aus Beirut zählen zu den interessantesten neuen Acts auf dem internationalen Markt und sorgten in den vergangenen Monaten für ziemlich viel Wirbel.
Seit sie im Oktober 2015 Deutschland zu ihrer europäischen Wahlheimat gemacht haben um von hier aus ihre Version des Rock’n’Roll in die Welt zu verbreiten, verdrehen WHO KILLED BRUCE LEE allen die Köpfe: den Journalisten, den Club- und Festivalbetreibern und vor allem den Rock, Indie und Electro Fans. Ihre Interviews sind gewitzt und geschmeidig, ihre Konzerte große Feste.
Gut 130 Clubshows und Festivals haben WHO KILLED BRUCE LEE in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und Rumänien in den letzten Monaten gespielt. Sie sind bei Pro7 „HalliGalli“ aus dem Schrank gesprungen, haben für ZDF „Bauhaus“ in Dessau brilliert, bei VEVO für das Format DSCVR gedreht und rockten das Publikum beim legendären WDR „Rockpalast“. Im Herbst 2017 wird die Band zum ersten Mal für eine Clubtour nach Frankreich reisen und zudem werden noch weitere Shows in Deutschland gespielt.

tl_files/bilder/button_tickets.gif

Einlass: 20:00 UhrTOP

Don 16. Nov 2017

Van Holzen

[Konzert] Eintritt: Vvk Vvk 14,50 / Ak 15 €

VAN HOLZEN - ist das neue Brett aus dem Süden. Seit 2009 spielten die Jungs unter anderem Namen ca. 200 Konzerte. 2015 schreit nach Veränderung: VAN HOLZEN ist geboren. Mit neuen Songs im Gepäck wollen sie angreifen und überzeugen: raff, sexy, eigenständig, dreckig, kraftvoll und handgemacht - alles nur nicht glatt gebügelt. Die Perfektion in der Imperfektion finden. Ihre Musik ist wie das Leben: Spannend, echt, macht Lust auf mehr und man muss es live erfahren

  tl_files/bilder/button_tickets.gif


Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 18. Nov 2017

The Toasters

[Konzert] Eintritt: Vvk Vvk 13 / Ak 16 €

Die Toasters sind eine Legende. Seit nunmehr 36 Jahren im Geschäft, haben sie die Two Tone Ära eine Weile fast im Alleingang am Leben erhalten. Darüber sind sie zurecht Ikonen geworden. Doch der Reihe nach: 1981 von Exil-Engländer Rob 'Bucket' Hingley an der Lower East Side Manhattans gegründet, strahlt der Toasters-Sound aus World-Beat, Soul, Rap, Rocksteady, Reggae und Ska mit Rock- und Punkeinflüssen heller, als der so ziemlich jeder anderen Ska-Band. Kein Wunder, sind die New Yorker doch durchwegs grandiose Musiker, die ihren Kunstwillen unter anderem mit tollen weiteren Bands wie etwa dem New York Ska Jazz Ensemble ausleben.

  tl_files/bilder/button_tickets.gif


Einlass: 20:00 UhrTOP

Sam 25. Nov 2017

Meute

[Konzert] Eintritt: Vvk Vvk 15 / Ak 16 €

TUMULT – LIVE 2017

Blech, Schweiß, Trommeln und Tumult

Kurz vor der Sommer-Festivalsaison kündigen MEUTE ihre erste Clubtour „TUMULT – LIVE 2017“ an. Die Kombination aus hypnotisch treibenden Techno und expressiver Blasmusik hat MEUTE innerhalb eines Jahres in die erste Reihe der meistgebuchten Festivalbands katapultiert. Nach einem Sommer voller elektronischer Ekstase auf Europas Open Air Bühnen wird das dreckige Dutzend aus Hamburg im Spätherbst mehr als zwanzig Club Gigs in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen. Neben den Klassikern wie „Rej“, „Kerberos“ und „Mental Help“ wird die Techno Marching Band die neuen Tracks des im Herbst erscheinenden Albums zelebrieren.

 

  tl_files/bilder/button_tickets.gif


Einlass: 20:00 UhrTOP